Wolfgang Kläsener studierte Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule Essen sowie Orgel bei Daniel Roth (Paris), Chor- und Orchesterleitung bei Manfred Schreier (Stuttgart) und Gregorianik bei Godehard Joppich (Essen). Als Organist ist er Preisträger des Internationalen Bach-Wettbewerbs Leipzig sowie des Gieseking-Wettbewerbs Saarbrücken. Er gewann als Chorleiter internationale Auszeichnungen bei Wettbewerben in Arezzo, Marktoberdorf und Tours. Wolfgang Kläsener ist Gründer des Kettwiger Bach-Ensembles (1984 in Essen) und leitet seit 1993 den Palestrina-Kreis (Arbeitskreis für katholische Kirchenmusik). Von 1993 bis 2017 war er künstlerischer Leiter der Kantorei Barmen-Gemarke (Wuppertal). Seit 2006 unterrichtet er an der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal. Seit 2006 ist er künstlerischer Leiter der „Wuppertaler Orgeltage“, seit 2014 Kustos der Konzertorgel der Historischen Stadthalle Wuppertal, seit 2017 Kustos der großen Kuhn-Orgel der Philharmonie Essen. Neben CD- und Rundfunkproduktionen widmet sich Wolfgang Kläsener der Vermittlung von Musik an die Jugend. Seit 2017 ist er Kirchenmusiker im Solinger Westen.

Newsletter abonnieren

Datenschutz

Startseite

Leitung