Wolfgang Kläsener studierte Kirchenmusik an der renommierten Folkwang-Hochschule in Essen. Als Organist wurde er 1988 Preisträger des Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerbes in Leipzig und war 1989 Finalist beim Walter-Gieseking-Wettbewerb in Saarbrücken.

Nach seinem Orgel-Konzertexamen 1990 bei Daniel Roth (Paris/Saarbrücken) legte Wolfgang Kläsener 1992 die künstlerische Abschlussprüfung Chorleitung bei Manfred Schreier (Stuttgart/Trossingen) ab. Mit dem 1984 von ihm gegründeten Kettwiger Bach-Ensemble war er bei internationalen Chorwettbewerben erfolgreich.

Seit 2005 betreut er eine Chorkonzertreihe in der Essener Philharmonie im Saalbau. Seit 1993 ist er künstlerischer Leiter der renommierten Kantorei Barmen-Gemarke, die in Wuppertal ein reiches musikalisches Leben entfaltet. Einen besonderen Schwerpunkt bildet dabei die Vermittlung von Musik an Jugendliche. Seit 2006 ist Wolfgang Kläsener zudem künstlerischer Leiter der Wuppertaler Orgeltage.

Lehraufträge erhielt er an den kirchenmusikalischen Instituten in Essen und Rottenburg sowie an den Musikhochschulen in Trossingen und Köln, Standort Wuppertal. Gastdirigate und Orgelkonzerte führen ihn regelmäßig ins In- und Ausland.

Newsletter abonnieren
Startseite

Leitung